Bücher mit psychologischen Themen

Auf dieser Seite möchte ich Ihnen nach und nach einige lesenswerte Romane vorstellen, die psychologische Themen zum Inhalt haben.

Ich würde es begrüßen, wenn Sie bei Interesse ein Buch nicht bei Amazon oder einem anderen Internet-Händler kaufen, sondern in einen lokalen Buchladen gehen. Dort kann man in der Regel auch telefonisch Bücher vorbestellen. So tragen Sie dazu bei, das Sterben der lokalen Buchhändler zu verhindern.

In Nürnberg empfehle ich die wunderbare und sehr liebevoll und persönlich geführte Buchhandlung Buch und Spiel von Frau Ursula Hein in der Rollnerstr.


Bernadette Dauck
Anders Besonders
ISBN: 978-3-95991-325-6
Was, wenn dein Kind keine Nähe ertragen kann und in seiner eigenen Welt lebt, zu der du keinen Zugang findest?
Hendrik ist hochbegabt – und er ist anders. Im Alter von 16 Jahren wird sein Anderssein als Asperger-Syndrom diagnostiziert.
Die Autorin Bernadette Dauck erzählt in ihrem sehr persönlichen Erfahrungsbericht von ihrem Leben mit ihrem Asperger-Kind, beschreibt den Umgang mit seiner besonderen Andersartigkeit. Dabei spricht sie die Schwierigkeiten an, zeigt aber auch Lösungsansätze auf und versucht zu vermitteln, dass es sich lohnt nicht aufzugeben und für das besondere Kind zu kämpfen.
In einer Email, in der Sie mich auf Ihr Buch aufmerksam machte, schreibt Sie: „Die Geschichte unseres Sohnes ist dann auch sehr gut verlaufen: Mittlerweile ist er 23 Jahre alt, promoviert als Mathematiker am Trinity College in Cambridge in England und kommt gut zurecht. Meine Geschichte lässt als Fazit die Hoffnung zu: Es ist schwierig, manchmal sogar sehr schwierig, aber es kann möglich sein, einem vom Asperger Syndrom betroffenen Kind zu einem selbstständigen und glücklichen Leben zu verhelfen. Für mich als betroffene Mutter wäre es damals sehr hilfreich gewesen, so einen Erfahrungsbericht zu lesen! Er hätte mir Mut gemacht und mir auch Kraft gegeben!“


Jorge Bucay
Komm, ich erzähl dir eine Geschichte
ISBN-10: 3250600776
„Komm, ich erzähl dir eine Geschichte“ ist eine Kurzgeschichtensammlung in Romanform. In der Rahmenhandlung steckt der junge Student Demian in einer Sinnkrise und sucht deshalb einen unkonventionellen Gestalttherapeuten auf, den er den „Dicken“ nennt. Der Dicke erzählt Demian im Laufe der Psychotherapie eine Reihe von Geschichten, in denen Demian sich selbst und seine Verhaltensweisen widergespiegelt findet und die ihm Lösungswege aufzeigen. Bei den Geschichten handelt es sich um buddhistische Weisheiten aus Japan und China, Märchen aus Argentinien, Senegal und Tibet, Sufi-Geschichten und Nacherzählungen von Kurzgeschichten anderer Autoren. Diese Geschichten sind sowohl tiefsinnig als auch lehrreich. Das Buch lässt sich sowohl chronologisch mit der Rahmenhandlung lesen, als auch zwischendrin und durcheinander sich einzelne Geschichten passend zur Stimmung oder Anlass herauspicken.


Irvin D. Yalom
Die rote Couch
ISBN-10: 3442723302
Der Originaltitel des Buches heißt „“Lying on the Couch“. Leider geht dieses Wortspiel im Deutschen verloren: Es kann sowohl „auf der Couch liegen“ also auch „auf der Couch lügen“ heißen. Entsprechend geht es in „Die rote Couch“ um das Spannungsfeld zwischen dem Liegen und dem Lügen auf der Couch. Auf der Couch kann man liegen, um bei einem Psychoanalytiker Psychotherapie zu machen oder eben Liebe, weswegen die Couch im deutschen Titel rot ist. Entsprechend dreht sich der Roman um ethische Fragen in der Beziehung zwischen Psychotherapeut und Klient, um Fragen der Grenzen zwischen Moral und dem einzig wichtigen Ziel jeder Psychotherapie: Heilung.
Der junge Psychoanalytiker Ernst Lash ist von der Wirksamkeit seiner Psychotherapie überzeugt. Jedoch ist er der Ansicht, dass die klassischen Psychotherapien erneuert werden müssten.
Er wird von der Ethikkommision mit der Untersuchung eines heiklen Falles beauftragt: Er soll die Arbeitsweise eines berühmten älteren Psychotherapeuten überprüfen. Dieser wird beschuldigt, ein sexuelles Verhältnis zu einer vierzig Jahre jüngeren Klientin eingegangen zu sein. Der ältere Kollege pocht darauf, dass Sex die einzige Möglichkeit gewesen wäre, die junge Frau von ihrem selbstzerstörerischen Verhalten abzubringen. Anfangs ist Lash entsetzt. Doch im Laufe der Zeit beginnt ihn der Gedanke zu faszinieren, jedem Patienten eine eigene und individuelle Behandlung zukommen zu lassen
Der Autor Irvin Yalom ist selbst Psychotherapeut mit psychoanalytischer Ausbildung. Seine Fachbücher über Existenzielle Psychotherapie und Gruppentherapie sind Klassiker und sollten meiner Ansicht nach von jedem Psychotherapeuten gelesen werden. Seine Romane bewegen sich ausnahmslos im Umfeld der Psychotherapie und sind inzwischen zu internationalen Bestsellern geworden.


Axel Brauns
Buntschatten und Fledermäuse: Mein Leben in einer anderen Welt
ISBN-10: 3442152445
Autismus
In diesem autobiographischen Roman beschreibt Axel Brauns seine Selbsterfahrungen mit Autismus, die ihm im Alter von zwei Jahren von Psychologen diagnostiziert wird. Er unterscheidet die Menschen, mit denen er Kontakt hat, in zwei Kategorien: in Buntschatten und in Fledermäuse. In seinem Buch lässt er den Leser hineinblicken in seine Gedankenwelt, die für einen „Nicht-Autisten“ ungewohnt erscheint. Denn als Autist nimmt er die Welt anders wahr. Dabei unternimmt er erst gar nicht den Versuch, zu erklären oder zu umschreiben. Vielmehr mutet er dem Leser zu, sich auf seine Welt einzulassen, auf seine Bilder, seine Geräusche und seine Empfindungen. Diese sind zum Teil so verschieden von denen „normaler“ Menschen, dass er manchmal eine eigene Sprache, eigene Wortschöpfungen benutzt, um es benennen zu können. So wird es dem Leser möglich, sich Autismus auf eine emotionale Weise anzunähern.


Weitere Romanvorstellungen folgen in Kürze. Schauen Sie doch einfach gelegentlich wieder rein.